Judoclub Nittendorf
Menu

AKTUELLES

JCN erstmals auf IDEM 2018 G-Judo in Berlin

29.04.2018
Aktuelles >>

Ein Highlight seiner sportlichen Karriere

Die erstmalige Teilnahme an einer Meisterschaft in Berlin wurde für Athanasios Chatzimichailidis zu einem echten Highlight seiner bisherigen sportlichen Karriere.
Bei der Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaft G-Judo (IDEM 2018 G-Judo) am 28.04.2018 handelte es sich um eine Veranstaltung des DBS in Kooperation mit dem DJB (Deutscher Behindertensportverband e.V. und Deutscher Judo-Bund e.V.).
Als Trainer und Betreuer hatten sich Trainingspartner Gottlieb Kowal und Heinrich Lindner gemeinsam mit Athanasios bereits am Vortag auf die Anreise nach Berlin begeben, um in der Sporthalle des TSV Spandau 1860 am Hohenzollernring rechtzeitig am Wettkampfgeschehen teilnehmen zu können.

 

 

 

Nach dem feierlichen Einzug aller Athleten konnten die Judoka dann ihre kämpferischen Leistungen deutlich unter Beweis stellen. Athanasios startete mit einem grandiosen Auftaktsieg (gegen den späteren Erstplatzierten Thomas Mawdsley aus England), handelte sich dann aber eine äußerst knappe Niederlage ein. Wegen Punkteabzug aus der ihm teilweise unbekannten, schwer verständlichen Wettkampfregeln musste er sich schließlich mit Rang 5 begnügen.


Wettkampfergebnisse WK 1 Männer – 66 kg:
Platz 1: Thomas Mawdsley, Mill Judo Club, England
Platz 2: Toni Kaiser, JC Vier Tore Neubrandenburg, MV
Platz 3: Patrick Barendonk, SC-Budokan Bocholt, NRW
Platz 3: Markus Höblich, Vfl Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz
Platz 5: Athanasios Chatzimichailidis, 1. Judoclub Nittendorf e.V., Bayern
Platz 5: Eduard Molodetskiy, G-Judo, Berlin

 

TSV Spandau 1860, 13585 Berlin

 

 

 

Zurück zur Übersicht